Hannoversche Allgemeine Zeitung, 26.2.2013: Sein Kiez - Klaus Hoffmann begeistert das Publikum am Aegi

Von Felix Klabe
Klaus Hoffmann ist ein stolzer Berliner. Seit seiner Geburt vor bald 62 Jahren. Hoffmann ist auch Sänger und Schriftsteller. Und das aus Leidenschaft.  Am Sonntagabend brachte er all das auf die Bühne im Theater am Aegi. Begleitet wurde er von Hawo Bleich am Flügel, Hoffmanns "Mitgestalter", wie er ihn nennt. Vor rund 1100 Zuschauern sang Hoffmann Klassiker aus den vergangenen Jahrzehnten und Lieder von seinem im Herbst erschienenen Album "Berliner Sonntag".
Die Stücke verband er mit Auszügen seiner Autobiografie, die ebenfalls im vergangenen Herbst erschienen ist.  Er erzählte vom zerbombten Berlin ... weiter









Neue Presse Hannover: Klaus Hoffmann im Theater am Aegi

KONZERT
Klaus Hoffmann im Theater am Aegi
Wie Gesang, Gitarre, Klavier und ein Barhocker doch begeistern können! Auch nach der vierten Zugabe will das Publikum nicht nach Hause und gibt Standing Ovations.
HANNOVER. Grund sind die Lieder und Geschichten von Klaus Hoffmann. Zu schön. Begleitet wird er von seinem brüderlichen Freund Hawo Bleich am Piano.

Hoffmann erzählt sanft, unaufdringlich, charmant und immer mit einer Prise Ironie aus seinem Leben. Die Gitarre rettete ihm mit 16 das Leben. Da habe er noch ausgesehen wie eine Mischung aus Heidi Klum und Klaus Kinski mit Polyesterjacke und 42er-Schlaghose. Das Eis sei im Kino auf seine unbehaarte ... weiter









OÖNachrichten Der Gaukler mit dem lachenden und weinenden Auge


Der deutsche Chansonnier Klaus Hoffmann gastierte erstmals in Linz und begeisterte das Publikum.

Er hat es, mit 60 plus, geschafft: Nach 40 Jahren auf der Bühne, nachdem er jahrzehntelang in Deutschland große Hallen füllt, ist er "endlich bis Linz gekommen!" Dieser Schmäh zu Beginn erfreut das Publikum in den beinahe ausverkauften Linzer Kammerspielen. In dieser Tonart geht's locker weiter, wenn Chansonnier, Liedermacher und Gitarrist Klaus Hoffmann seine Wohlfühl-Lieder und Tut-so-gut-Songs -mit dem genialen Bühnenpartner Hawo Bleich an Klavier und Keyboards- präsentiert. "Stell den Rollator an die Wand, nimm' ... weiter









Leipzigs Neue: "Schreiben, um das eigene Leben besser zu verstehen" Liedermacher Klaus Hoffmann blickt auf 60 Jahre zurück

Als die Redaktion mich bat, Klaus Hoffmann´s Autobiographie "Als wenn es gar nichts wär" zu rezensieren, umschrieb sie diesen Wunsch mit dem Satz, die Lebensbeichte des Künstlers liege vor. Genau so war der erste Eindruck, der sich nach dem Lesen der mehr als 350 Seiten einstellte. Oft bis in die kleinsten Details gehend, nutzt er das Buch, mit künstlerischen Mitteln auf Spurensuche zu gehen, um die hinter ihm liegenden sechs Jahrzehnte besser zu verstehen. Mit einer Ehrlichkeit, die verblüfft, weil er mit sich selbst nicht immer besonders freundlich umgeht.
Insofern unterscheidet sich Klaus Hoffmanns Lebensrückblick wohltuend von der unendlichen ... weiter









Lübecker Nachrichten: Hoffmanns Erzählungen Ein intimer Abend mit Liedermacher Klaus Hoffmann

Von Majka Gerke

Lübeck. Ein Klavier, eine Gitarre ein zerschrammter Barhocker und zwei Männer in dunklen Anzügen. Mehr brauchte es am Donnerstagabend nicht, um die rund 600 Zuhörer in der Lübecker Musik- und Kongresshalle bestens zu unterhalten. Denn die Musiker auf der Bühne waren nicht irgendwer, sondern Klaus Hoffmann und sein musikalischer Sideback Hawo Bleich.

Klaus Hoffmann ist Sänger und Schauspieler. Er ist einer der dienstältesten Liedermacher Deutschlands und er hat immer noch etwas zu sagen. Egal, ob auf seiner neuen CD „Berliner Sonntag“ oder in seiner 2012 erschienenen Autobiographie „Als wenn es gar ... weiter